Handball Männliche C-Jugend

  • 11 Mrz
    Wir Suchen Handball Jugendtrainer

    Wir Suchen Handball Jugendtrainer

    TV Plieningen
    WANTS YOU!

    Du möchtest eine Handball-Jugendmannschaft zwischen 5 und 18
    Jahren trainieren und zum Erfolg leiten?

    Dann bist du bei uns genau richtig!

    Wir suchen engagierte junge Menschen mit Freude am Handballsport.
    Wir haben dein Interesse geweckt?

    Dann melde dich einfach unter:
    jugendleiter.handball@tv-plieningen.de

  • 29 Jun
    Göppingen Jahn Beachturnier männl. C-Jgd

    Göppingen Jahn Beachturnier männl. C-Jgd

    Beachhandballturnier
    Die Vorbereitung hat angefangen und es sind 13 motivierte Spieler am Start. Diese waren auch alle bis auf einen beim Fun Beach Turnier in Göppingen Jahn anwesend. Die ersten paar Minuten haben wir deutlich verschenkt (3:8) was aber auch daran lag das wir das erste Mal einen Handball im Sand in den Fingern hatten. Als wir uns nach der ersten Halbzeit ein wenig daran gewöhnt hatten, begann die Aufholjagd. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit gelang uns der Ausgleichstreffer, womit das Spiel durch Penalty werfen entschieden wurde. Durch ein wenig Glück und ein wunderschönes Tor im letzten Versuch gelang uns der Sieg. Die anderen beiden Mannschaften hatten allerdings ein ganz anderes Kaliber und somit mussten wir uns letzten Endes mit dem dritten von vier Plätzen zufrieden geben. Aber das Ergebnis war an diesem Wochenende ausnahmsweise mal zweitrangig, denn wir wollten mal etwas neues ausprobieren und das sonnige Wochenende genießen. Die Saison wird noch hart genug, da fast die Hälfte der Spieler noch in der D-Jgd spielen dürfte. Man darf also gespannt sein wie sich die Mannschaft im Laufe der Saison noch entwickelt.

    Dominik Kopf

  • 08 Mai
    Lehrstunde in Nürtingen

    Lehrstunde in Nürtingen

     

    Die Qualifikationsrunde unserer B-Jugend-Newcomer für die Bezirks- bzw. Landesligasaison 2014/15 wurde in jeder Hinsicht zu einer Lehrstunde sowohl für Trainer, Spieler und Anhang.

    Als die mit Abstand jüngste Mannschaft hingen die Trauben schon vorher sehr hoch und so-wohl der TSV Wolfschlugen als auch das TEAM Esslingen bestätigten eindrucksvoll ihre Favoritenrolle. Sie dürften sich am 11.5. auch sicher für die Landesliga qualifizieren.

    Vor allem die Wolfschlugener scheinen nach einer erfolgreichen Oberligasaison 2013/2014 in der C-Jugend personell und spielerisch wieder einen großen Schritt nach vorne gemacht zu haben: Von 14 Spielern gehören allein 8 der HVW- Auswahl an (!) und diese bringen es auf regelmäßig vier Trainingseinheiten pro Woche. Vor allem ihr Wechsel zwischen einer 3:3 und 3:2:1 Abwehr eröffnet ihnen zahlreiche Chancen zu Tempogegenstößen, kurz, technisch-taktisch besitzt man schon heute die Grundlagen für eine Landesliga der Aktiven.

    Leider konnten wir selbst nur in zwei Spielen die Form der abgelaufenen Bezirksligarunde erreichen. Einmal war die individuelle Fehlerquote nach der Osterpause verständlich zu hoch, andererseits wurde bewusst viel gewechselt, um alle 12 Jungs zum Einsatz zu bringen. Der

    9:7 Erfolg gegen die neue JSG RW Neckar (TG Nürtingen & TSV Zizishausen) war auf jeden Fall sehr erfreulich. Das Match gegen den SKV Unterensingen haben wir nach einer 8:7 Führung aus den genannten Gründen noch leichtfertig aus der Hand gegeben.

    Zumindest hat unsere B-Jugend nun aber eine vage Vorstellung, was man im 2. B-Jugendjahr leisten kann… vorausgesetzt man verwendet etwas mehr Zeit für zusätzliches Training anstatt auf sein Smart-Phone, ha, ha… ansonsten verfolgen wir auch weiterhin die Philosophie: „Nur an besseren Gegnern wächst man!“ Hoffen wir deshalb auf eine erneute Zugehörigkeit zur Bezirksliga oder zumindest Bezirksklasse.

    Die nachfolgende Aufstellung spiegelt nochmals den Spieltag in der Neckarhalle Nürtingen wieder:

    Kleine Turnierstatistik

    1. TSV Wolfschlugen

    2. TEAM Esslingen

    3. HT Holzhausen

    4. TV Plieningen 

    5. SKV Unterensingen

    6. TG Nürtingen (RWN)

    Nächste Station für die B-Jugend wird das „Landesoffene Turnier des TV Jahn Göppingen“ am Sonntag, den 22.Juni an der Hohenstaufenstraße sein. Bis dahin müssen einfach auch nmbessere konditionelle Voraussetzungen geschaffen werden !!

    Inzwischen ergänzen Eric and Matthäus unseren Trainingskader, was mit 14 Spielern dann
    auch andere Trainings- und Spielformen erlaubt. Leider hat sich noch kein zweiter Torwart
    finden lassen. Da zeichnet sich zweifellos ein Problem ab.

    By TVP Webmaster Handball Männliche C-Jugend
  • 31 Mrz
    WIR SIND HOCHZUFRIEDEN !

    WIR SIND HOCHZUFRIEDEN !

    Nachdem die Mannschaft noch vor einem Jahr schon beinahe „verwaist“ war, die ersten Abgänge verzeichnet wurden und schon der „Zerfall“ drohte, ging die Sorge um den Verlust einer weiteren Altersstufe (der Verein verfügt ja schon seit geraumer Zeit im männlichen Be-reich über keine A-und B-Jugend mehr !!) um.

     So waren zwei Ziele weit mehr wichtig als irgendwelche Punkte und Tore:

    1. Das nur noch 12-köpfige Team für den Verein zusammenzuhalten
    2. Die technisch-taktischen Versäumnisse aus der E-und D-Jugend aufzuholen.

    Beides wurden erreicht und der Zufall wollte es, dass man durch den Rückzug eines anderen Teams gleich zwei Spielklassen (!!) übersprang und sich plötzlich in der BEZIRKSLIGA wiederfand, einer Klasse, in der sich schon seit über einem Jahrzehnt keine TV-Mannschaft mehr bewegte! Eine absolute Herausforderung, der man anfangs auch nicht gewachsen schien aber mit jedem Spieltag mutiger annahm. Die Entscheidung hat sich heute als richtig erwiesen und die Jungs spielerisch einen großen Schritt nach vorne gebracht. In Zahlen ausgedrückt: Aus den erhofften „ 2 Ehrenpunkten“ sind letztlich 10 und ein ausgezeichneter 6.Platz geworden, wobei noch ein Heimspiel – bei hoffentlich voller Tribüne !! – gegen das starke Topteam VfL Kirchheim/T. am 29.03. /14.30 Uhr zu absolvieren ist.

    Tja, die zu Ende gehende Saison war ein einziger Lernprozess: Erst die erwarteten Verluste gegen die drei Meisterschaftsfavoriten, dann der Durchbruch in Kirchheim, wieder ein „Ausrutscher“ bei der HSG Ostfildern (24:25). Ein vom eigenen Fanclub gefeierter Kantersieg gegen die JSG Grabenstetten (35:21). Bärenstarke Leistungen gegen den Nachwuchs solcher höherklassiger Vereine wie Meister TEAM Esslingen (22:26) oder die JSG Altbach Plochingen (24:28) und Balsam für unsere Seelen beim klaren 27:18 Sieg gegen den ewigen Rivalen TuS Stutgart unterm Fernsehturm. Es hat an nichts gefehlt…..

     Mit der B-Jugend-Qualifikation am 4.und 11.Mai steht dann erneut eine mächtige Hürde vor der Mannschaft. Nachdem sich mit Kim-Jonas Takacs bereits ein hochtalentierter Spieler (TSV Neuhausen) unserer Truppe angeschlossen hat, kann nun auch Robin Wetzel (Jg.98) wieder ins Geschehen eingreifen. Trotzdem täte eine weitere „Blutzufuhr“ ( ein 2.Torhüter und weitere 2 Feldspieler) schon im Hinblick auf das 2.B-Jugendjahr (2015/2016) gut.

    Auch das 1.B-Jugendjahr (gegen wieder 1 Jahr ältere Teams) ist als weiteres Lehrjahr“ zu betrachten, um im 2. B-Jugendjahr und in der A-Jugend vollends auf Landesliganiveau zu kommen. Ohne langfristiges Denken geht’s auch im Handball nicht. Und es gibt nicht nur eine ganze Menge im individuellen Bereich zu lernen, sondern auch athletisch zählen wir zu den absoluten „Hinterbänklern“. …denn ohne die nötige Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit gibt es nämlich nach oben nicht viel „Luft“.

    Wenn der Verein die gewaltige Lücke zu seiner I. Mannschaft (5 Jahre!!) schließen will, wenn in Plieningen Handball wieder leistungsbezogen gespielt werden soll, dann muss er den Schwerpunkt seiner Förderung jetzt auf diese Mannschaft legen. Spätestens in der Saison 2015 / 2016 sollte sich der Verein nicht nur an den Rahmentrainingsplänen von DHB/HVW orientieren, sondern sich auch ein wenig an der Trainingsphilosophie der Kroaten, Spaniern und Franzosen orientieren, wo es inzwischen ganz normal ist, dass Jugendspieler ab dem 16./17. Lebensjahr mindestens einmal wöchentlich bei den Senioren mittrainieren..

    Das „Team der Saison 2013/14“:

    Fatih (TW), Fynn (KL), Kilian, Moritz (RA), Lennart, Jan (RR), Hendrik (RM), Lars, Kim (RL), Philipp, Quentin (LA), Robin (KL/RM)

    Abschließend noch ein extra großes Lob an unsere Eltern, an unseren eigenen Fanclub“: Wenn ihr erst Euer obligatorisches „Kaffeele“ vor dem Spiel genossen habt, dann lauft ihr zur Hochform auf, kurz, Eure Unterstützung ist einfach großartig!!! Wir hoffen, dass sich auch die letzten Eltern jetzt von Euch „anstecken“ lassen….