Handball

  • 30 Sep
    HVW Grundschulaktionstag am 11.Oktober 2019

    HVW Grundschulaktionstag am 11.Oktober 2019

    Presseinformation / 24. September 2019

     

    Handball: „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ am Freitag, 11. Oktober 2019

     

    HVW-Grundschulaktionstag findet auch in der Wolferhalle in Plieningen statt

     

    Bereits zum zehnten Mal findet am Freitag, 11. Oktober 2019, von 9 bis 13 Uhr in rund 550 Schulen in ganz Baden-Württemberg unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ der „Grundschulaktionstag“ statt. Auch in Birkach und Plieningen beteiligen sich etwa 140 Zweitklässler, die von den Mitgliedern der Handballabteilung des TV Plieningen betreut werden.

     

    Der Grundschulaktionstag, ein gemeinsames Projekt der Handballverbände aus Württemberg (HVW), Baden (BHV) und Südbaden (SHV), entstand aus dem „Tag des Mädchenhandballs in der Schule“, als der HVW das Jahr 2009 zum „Jahr des Frauen- und Mädchenhandballs“ erklärte, die Teilnahme war damals allerdings den Mädchen vorbehalten. Erst ab 2010 durften dann auch die Jungs beim Grundschulaktionstag mitspielen.

     

    Mittlerweile nahm die Handballbegeisterung in den Grundschulen des Landes Jahr für Jahr zu, und im vergangenen Jahr legten fast 30.000 Mädchen und Jungen der zweiten Klassen aus 551 Schulen am Grundschulaktionstag das AOK-Spielabzeichen ab. „Unser Konzept hat sich im Laufe der Jahre so erfolgreich entwickelt, dass andere Landesverbände und auch der Deutsche Handballbund den Grundschulaktionstag übernommen haben“, freut sich HVW-Präsident Hans Artschwager (Hildrizhausen), der auch Vize-Präsident des DHB ist. „Wir müssen den Kindern bereits in der Grundschule den Handballsport nahebringen, schließlich ist die Konkurrenz unter den verschiedenen Sportarten in den letzten Jahren immer größer geworden. Mit dem Grundschulaktionstag, dem AOK-Trikottag und dem AOK-Startraining haben wir in Baden-Württemberg mittlerweile drei feste Module für die Kooperation mit Grundschulen.“

     

    Sechs Koordinationsstationen gilt es an diesem Vormittag für das AOK-Spielabzeichen zu absolvieren, außerdem können die Kids bei der Spielform „Aufsetzer-Handball“ ihre Geschicklichkeit demonstrieren. „Ich bin immer wieder sehr beeindruckt, dass wir an diesem Tag so viele Kinder erreichen und sie in spielerischer Form den Handballsport kennenlernen können“, erklärt Hans Artschwager. Ein großes „Dankeschön“ sagt der Präsident allen beteiligten Schulen und „ganz besonders unseren Vereinen, die an diesem Vormittag ehrenamtliches Personal stellen und den Tag gemeinsam mit den Schulen organisieren und durchführen“.

     

    Der Grundschulaktionstag findet in enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg sowie unter der Schirmherrschaft von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann statt. Engagierte Unterstützung erfährt die landesweite Aktion zudem durch die Allgemeine Ortskrankenkasse Baden-Württemberg (AOK). „Auch allen diesen Institutionen gilt mein herzlicher Dank für ihre Unterstützung“, so Hans Artschwager.

     

    In seiner heutigen Form erlebt der Grundschulaktionstag am 11. Oktober seine zehnte Auflage, 2010 nahmen 18.000 Kinder aus rund 400 Schulen teil. In der darauffolgenden Zeit steigerten sich die Teilnehmerzahlen auf über 30.000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 500 Schulen.

    By TVP Webmaster Allgemein Handball
  • 03 Feb
    03.02.2019 VR-Talentiade

    03.02.2019 VR-Talentiade

    Am 03.02.2019 fand ein E-Jugend Spieltag in der Sporthalle im Wolfer statt. Bei diesem Spieltag erfolgte gleichzeitig eine VR-Talentiade-Sichtung. Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg haben das Konzept im Jahre 2001 zusammen mit den Sportfachverbänden der Sportarten Fußball, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis , Golf und Turnen entwickelt. Verantwortliche des Handballbezirkes Esslingen/Teck beobachtete die teilnehmenden Spielerinnen und Spieler, um diese für eine weitere Sichtung vorzuschlagen.

    An dem Spieltag nahmen E-Jugendmannschaften aus Lenningen, Owen, Weilheim sowie unsere E-Jugendmannschaft teil. Dabei spielten Owen gegen Weilheim und Lenningen gegen unsere Mannschaft. Im Vordergrund bei diesen E-Jugendspieltag steht nicht nur allein das Handballspiel sondern es finden auch Koordinationsübungen statt. Die Koordinationsübungen beinhalten unter anderem Seilspringen (Vorwärts und Rückwärts), Dreisprung und ein Vierfüßlerlauf durch einen bestimmten Parcour. Mit viel Freude und Ehrgeiz wurde hier um Punkte und Tore gekämpft. Nach einem 2-stündigen Wettkampf siegte Weilheim gegen Owen mit 4:2 und Plieningen gegen Lenningen ebenso mit 4:2. 

    Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten die Spielerinnen und Spieler gesponsert von den VR-Banken Urkunden und kleine Präsente. 

    Vielen Dank an dieser Stelle für die vielen Helfer, die zu einem Gelingen des Spieltages beigetragen haben.

    By TVP Webmaster Allgemein Handball
  • 12 Okt
    Handballaktionstag

    Handballaktionstag

    Die Handballabteilung des TVP führte am 12.10.2018 den Grundschulaktionstag durch. Eingeladen zu dieser Aktion bzw. beworben hatten sich die Grundschulen Plieningen und Birkach. Insgesamt nahmen ca. 130 Schülerinnen und Schüler daran teil. In einer jeweils 2-stündigen “Schnupperhandballstunde” lernten die Schülerinnen und Schüler das Spielen mit Hand und Ball bei kindgerechten Übungsformen kennen. Es wurde gezeigt, wie vielfältig und motivierend das Spielen mit Hand und Ball gerade für Anfänger sein kann und welche Spielformen für den Einstieg im Sportunterricht der Grundschulen besonders geeignet sind.

           

     

    Zu diesem Zweck bauten am Vorabend die aktive Frauen- und Männermannschaft sechs verschiedene Stationen auf. Organisiert wurde die Veranstaltung von unserer Jugendleiterin Julia Püngel, die bestens vorbereitet den Aktionstag leitete. Der Aktionstag zum Thema Handball wurde zudem von kompetenten Vereinstrainern, Übungsleitern und Spielerinnen begleitet, die an den verschiedenen Stationen Hilfestellungen für die Kinder leisteten. Am Ende der Übungseinheiten erhielten die Schülerinnen und Schüler eine Urkunde, ein Handballregelheft und eine runde Plakette zum Anstecken zum Thema Handball. Einen Dank an Alle, die zu dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben. Einen Dank auch an den Hauptverein, der für jedes Kind eine Pausenbrezel spendierte.

     

    By TVP Webmaster Allgemein Handball
  • 10 Jan
    Handball-Aktionstag

    Handball-Aktionstag

    Beim Handball-Aktionstag machten 80 Zweitklässler mit.

    Wildes Gewusel in der Wolfer-Halle.

    Die rund 80 Mädchen und Jungs der Körschtalschule sind kaum zu bremsen. Die Übungsleiter an den acht Stationen haben alle Hände voll zu tun, das Bewegungschaos in einigermaßen geordnete Bahnen zu lenken. Bereits zum siebten Mal rief der TV Plieningen gemeinsam mit dem Handballverband zum Aktionstag in die Wolfer-Halle. Die Zweitklässler waren mit Begeisterung dabei, den kleinen Lederball zu prellen, zu werfen und im Spiel den richtigen Pass zu setzen.

    Folker Baur (Mitte) freute sich, dass so viele Zweitklässler von der Körschtalschule in die Wolfer-Halle gekommen sind.

    Folker Baur (Mitte) freute sich, dass so viele Zweitklässler von der Körschtalschule in die Wolfer-Halle gekommen sind.

    Erst mal mussten die jungen Eleven einen Schuh ausziehenund in der Mitte der Halle hinlegen. Handballspielerin Fiona hielt anschließend jeden einzelnen Schuh in die Höhe und warf sie dann zu den einzelnen Übungsstationen. Die Besitzer rannten hinterher, der Spaß lockerte die erste Anspannung und sorgte für viel Gelächter.

    Für Abwechslung war gesorgt

    „Die Fiona hat heute extra auf ihre Vorlesungen an der Uni verzichtet“, erklärt TV-Vorstandschef Folker Baur. Recht abwechslungsreich gestaltete sich das Geschehen an den acht Stationen. Nach dem Warmlaufen in der Halle mussten die Kids erst einmal durch die auf dem Boden liegenden Ringe trippeln. An der nächsten Station war Seilspringen angesagt. Das meisterten viele mit Bravour. Den Slalomparcours mussten die Zweitklässler in Windeseile bewältigen. Manch ein Raser hatte da Probleme, rechtzeitig die Kurve zu kriegen.

     

    In die Reifen trippeln – eine Übung zum Einstieg.

    In die Reifen trippeln – eine Übung zum Einstieg.

    Ab in den Liegestütz

    Auf schmalem Balken dem Gegenüber den Handball zuwerfen war da schon schwieriger. Öfters plumpste das Leder auf den Hallenboden, aber nach einigen Anläufen wurde auch diese Hürde gemeistert. Technisch am anspruchvollsten war der Slalomparcours, bei dem die Kinder den Ball zusätzlich noch auf den Boden prellen mussten. Am Ende sollte gar noch eines der drei Hütchen auf der Bank abgeschossen werden. Fiona forderte die Zweitklässler sogar noch zu kräftezehrenden Liegestützen auf.

     

    Das Prellen des Handballs war gar nicht so einfach.

    Das Prellen des Handballs war gar nicht so einfach.

    Staffellauf zum Abschluss

    Das freie Handball-Spiel sorgte anschließend wieder für Auflockerung. Ziel war es, die am Boden liegenden Matten mit dem Ball zu treffen. Zum Abschluss des Aktionstages gab es noch einen Staffellauf, bei dem alle acht Stationen eingebunden waren. „Wenn ihr Spaß daran gehabt habt“, sagt Handball-Trainerin Julia Pängel, „dann könnt ihr ja mal ins Training kommen. Bei uns wird dienstags von 16.45 bis 17.45 trainiert.“ „Unser Ziel ist es natürlich“, betont Baur, „ein paar Mädchen und Jungs für den Verein zu finden.“

    Text/Fotos: Winkler

    By TVP Webmaster Allgemein Handball
  • 04 Dez
    Handball Frauen Spielbericht 03.12.2016

    Handball Frauen Spielbericht 03.12.2016

    SG Esslingen – TV Plieningen 28:19 (14:12) Samstag, 03.12.2016

    Zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde ging es für die Plieninger Damen zu den Frauen des SG Esslingen – klares Ziel: die ersten Auswärtspunkte der Saison zu sammeln.

    Der Start in die Partie lief alles andere als geplant. Während die Frauen des TV Plieningen in der Abwehr einige Minuten brauchten, um sich auf das Spiel der Gastgeberinnen einzustellen, nutzten diese die Gelegenheit sich eine 4-Tore-Führung herauszuspielen. Der erste Treffer für Plieningen fiel erst nach sieben Minuten. Endlich ins Spiel gefunden, gelang es den Gästen in den nächsten sechs Minuten weitere vier Tore in Folge zu erzielen und so das Spiel zu drehen (4:5). Die Führung konnten die Plieningerinnen aber nur kurze Zeit halten. Fehlpässe im Spiel nach vorne und mangelnde Genauigkeit im Abschluss nutzten die Frauen des SG Esslingen, um sich in der 19. Spielminute die Führung zurück zu holen und sich bis zur Pause einen knappen Vorsprung zum 14:12 zu erspielen.

    Leider verlief auch der Start in die zweiten dreißig Minuten nicht im Sinne des TV Plieningen. Bereits in der 39. Spielminute hatte das Team aus Esslingen ihre Führung zum 19:12 ausgebaut. Nach zahlreichen Aluminiumtreffern gelang den Plieningerinnen das erste Tor nach fast zwölf Minuten. Zwar gelang es der Mannschaft nochmal den Rückstand auf fünf Tore zu verkürzen (21:16 in der 45. Minute), eine Aufholjagd in den letzten 15 Minuten ließen die Frauen des SG Esslingen jedoch nicht zu. Vor heimischer Kulisse konnten sie die Führung bis zum Ertönen der Schlusssirene noch auf 9 Tore zum Endstand von 28:19 erhöhen.

    Für das letzte Spiel der Hinrunde empfangen die Frauen des TV Plieningen die 2. Frauenmannschaft des TV Reichenbach am Samstag den 10.12.2016 in der Halle im Wolfer.

  • 26 Nov
    Handball Frauen Spielbericht 26.11.2016

    Handball Frauen Spielbericht 26.11.2016

    TV Plieningen – HT Uhingen-Holzhausen 18:20 (10:7) Samstag, 26.11.2016

    Im Wolfer stellten sich die Damen vergangenen Samstag der Frauenmannschaft aus Uhingen-Holzhausen und damit einer neuen Herausforderung. Die Gäste hatten sich im Vorfeld bereits gut in der Tabelle positioniert, ein spannendes Spiel war zu erwarten.

    Den besseren Start in die Partie erwischte das Team aus Uhingen-Holzhausen und konnte gleich die Führung übernehmen. Den Plieningerinnen gelang es aber mit konsequent gespielten Angriffen den Abstand immer gering zu halten. Viele vergebene Torchancen auf beiden Seiten ließen den Punktestand nur langsam steigen. In der 21. Spielminute gelang den Frauen des TV Plieningen zum dritten Mal der Ausgleich (7:7). Konsequent in der Abwehr und konzentriert im Angriff nutzten die Gastgeberinnen das letzte Drittel der ersten Halbzeit, um sich einen kleinen Vorsprung herauszuspielen. Während das HT-Team für den Rest der Halbzeit keinen Treffer mehr landen konnte erhöhten die Plieninger Frauen zum Pausenstand von 10:7.

    Den Vorsprung aus Halbzeit eins konnten die Frauen des TV Plieningen leider nur kurz halten. Mit einigen leichten Fehlern im Aufbauspiel ermöglichte man den Gästen aus Uhingen-Holzhausen einfache Ballgewinne, die sie konsequent nutzten, um ihren Rückstand Tor für Tor zu verringern. Den Ausgleichstreffer erzielten die HT-Spielerinnen in der 43. Spielminute (11:11). Der Plieninger Mannschaft gelang es in der Folge zwar immer wieder in Führung zu gehen, die Holzhausener blieben aber dran. Die Frauen des TV gerieten erstmals in der 56. Spielminute in Rückstand (17:18), konnten dann aber zwei Minuten später nochmal ausgleichen. Die Gäste behielten die Nerven und trafen in den letzten beiden Minuten noch zweimal zum Endstand von 18:20.

    So konnten sich die über weite Strecken in Führung liegenden Plieningerinnen am Ende leider nicht mit einem Punktgewinn belohnen. Nächste Chance zu Punkten hat die Mannschaft nächsten Samstag zu Gast bei der SG Esslingen.

  • 29 Okt
    Handball Frauen Spielbericht 29.10.2016

    Handball Frauen Spielbericht 29.10.2016

    TB Neuffen 2 – TV Plieningen 27:21 (11:14) Samstag, 29.10.2016

    Vergangenen Samstag reisten die Frauen des TV Plieningen mit ersatzgeschwächten Kader zum Mitaufsteiger TB Neuffen 2. Mit nur elf, teilweise angeschlagenen, Spielerinnen, ging die Mannschaft um Trainerin Scholli in den Kampf um die Punkte.

    Mit zwei schnellen Treffern zu Beginn der Partie gelang den Plieningerinnen zunächst, die Führung zu übernehmen, die sie aber durch drei Neuffener Tore in Folge schon in der 5. Spielminute wieder abgeben mussten. Eine vorübergehende Drei-Tore-Führung der Neuffener Mannschaft (6:3) konnten die Gäste in der 21. Minute wieder ausgleichen und bis zur Pause sogar zu ihren Gunsten drehen. In die Kabine ging es beim Spielstand von 11:14.

    Den Start in die zweite Hälfte mussten die Plieninger Frauen mit zwei Spielerinnen in Unterzahl meistern, was die Gastgeberinnen geschickt nutzten, um zum 14:14 auszugleichen. Bis zur 40. Minute gelang es den Frauen des TV Plieningen noch den Anschluss zu halten (17:16), danach ließen die Kräfte merklich nach. Während die Plieningerinnen zusätzlich mit einigen Unterzahl-Situtationen zu kämpfen hatten, schöpften die Neuffener aus einer voll besetzten Ersatzbank und kamen häufiger mit einer einfachen Verwarnung davon. So fiel das Ergebnis beim Endstand von 27:21 trotz gutem Kampfgeist der Plieningerinnen deutlich zu Gunsten der Heimmannschaft aus.

  • 22 Okt
    Handball Frauen Spielbericht 22.10.2016

    Handball Frauen Spielbericht 22.10.2016

    TV Plieningen – SG Ober-/Unterlenningen 23:23 (12:12) Samstag, 22.10.2016

    Am Samstag empfingen die Frauen des TV Plieningen die aktuellen Spitzenreiter in der Tabelle vom SG Ober-/Unterlenningen in der Halle im Wolfer.

    Während die Gastgeberinnen in der heimischen Halle mit Vollgas in die Partie starteten, verpatzten die Frauen der SG Ober-/Unterlenningen die Anfangsminuten völlig. Plieningen traf, Lenningen scheiterte an der Abwehr, oder spätestens der Plieninger Torhüterin. Nach neun Spielminuten zeigte die Anzeigetafel bereits ein komfortables Polster für die Plieninger Frauen beim Spielstand von 6:1. Erst in der elften Spielminute gelang den Gästen der zweite Treffer, der eine kurze Aufholjagd einläutete. Fünf torlose Spielminuten der Plieningerinnen später stand es nur noch 7:6. Ein verwandelter 7-Meter brachte die Frauen des TV Plieningen aber wieder auf Spur. Bis zur Pause lieferten sich die Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei ein leichter Vorteil auf Seiten der Gastgeberinnen lag. In die Pause ging es beim Spielstand von 12:12.

    Nach Wiederanpfiff gelang es den Frauen der SG Ober-/Unterlenningen erstmals kurz die Führung zu übernehmen, aber schon nach sechs gespielten Minuten hatten die Frauen des TV Plieningen diesen Patzer wieder ausgebügelt (16:15). Von da an gab die Mannschaft das Zepter nicht mehr aus der Hand und verteidigte die immer knappe Führung bis zum Ausgleich der Gäste in der letzten Spielminute. Im letzten Angriff warf Plieningen noch einmal alles in die Waagschale, letztlich verhinderte die Latte einen verdienten Führungstreffer in letzter Sekunde.

    Mit dem Untentschieden beim Spielstand von 23:23 erkämpfen sich die Plieningerinnen einen wichtigen Punkt aus der Partie gegen den Tabellenführer und bleiben zu Hause weiterhin ungeschlagen. Weiter so Mädels!

  • 15 Okt
    Handball Frauen Spielbericht 15.10.2016

    Handball Frauen Spielbericht 15.10.2016

    HC Wernau – TV Plieningen 23:20 (8:8) Samstag, 15.10.2016

    Im ersten Auswärtsspiel der Saison mussten die Plieningerinnen gegen die Frauen des HC Wernau antreten, die im ersten und einzigen Spiel der Saison bisher, zu Hause einen Sieg gegen die Frauen der SG Esslingen erringen konnten.

    Die erste Hälfte lief schleppend an, beide Mannschaften kamen nur schwer in die Partie. Während die Gäste beim Abschluss häufig an der gut haltenden Wernauer Torhüterin scheiterten, trafen die Gastgeberinnen erst gar nicht das Tor. Kurzfristig gelang es den Frauen des HC Wernau, einen kleinen Vorsprung zum 6:3 in der 17. Minute herauszuspielen, diesen konnte die Mannschaft aus Plieningen jedoch bis zur Halbzeit wieder wettmachen. In die Kabine ging es beim Spielstand von 8:8.

    Die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit verschliefen die Frauen des TV Plieningen komplett und ermöglichten so den Wernauer Frauen eine 5-Tore Führung zum Spielstand von 15:10 herauszuspielen, den sie bis zur 57. Minute verteidigen konnten. Die Plieningerinnen drehten zwar in der Schlussphase nochmal deutlich auf, aber leider zu spät um das Spiel nochmal zu drehen.

    Die Schlusssirene ertönte beim Spielstand von 23:20.

    Nächste Woche erwarten die heimstarken Plieningerinnen die aktuellen Spitzenreiter in der Tabelle vom SG Ober-/Unterlenningen.

  • 08 Okt
    Handball Frauen Spielbericht 08.10.2016

    Handball Frauen Spielbericht 08.10.2016

    TV Plieningen – TSV Neckartenzlingen 31:20 (14:10) Samstag, 08.10.2016

    Auch zum zweiten Spiel in der Bezirksliga durften die Frauen des TV Plieningen zu Hause auflaufen. Die Partie gegen die Frauen des TSV Neckartenzlingen versprach Spannung, nachdem die Gäste in der letzten Saison die direkten Verfolger in der Tabelle und damit Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg waren.

    Die Frauen des TV Plieningen kamen gut in die Partie. Während die Mannschaft in der Abwehr gewohnt solide stand, machte sie sich das Leben im Angriff durch einige Fehler im Aufbauspiel und zahlreiche Lattentreffer selber schwer. So gelang es auch den Frauen des TSV Neckartenzlingen bis zur 19. Spielminute den Anschluss zu halten (Spielstand 7:7). Im letzten Drittel der ersten Halbzeit drehten die Plieningerinnen dann nochmal auf und konnten sich bis zur Halbzeit einen kleinen Puffer beim Pausenstand von 14:10 herausspielen.

    Auch nach der Rückkehr aus der Kabine hatte die Plieninger Abwehr die Gäste im Griff und konnte dank einigen schnellen Kontern, Treffern aus dem Rückraum und konsequent gespielten Angriffen den Vorsprung immer weiter ausbauen. Nach anstrengenden 60 Minuten gingen die hart umkämpften Punkte in der Tabelle an die Frauen des TV Plieningen beim Endstand von 31:20.

    Für das erste Auswärtsspiel am Samstag, den 15.10.2016, hofft die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung der Fans gegen die Frauen des HC Wernau.

1 2 3 4 7