28.06.2018 Calw-Wimberg

28. Juni 2018

28.06.2018 Calw-Wimberg

Dreifacher Erfolg. Samantha kann die Chancen, die sich ihr geboten haben nutzen.

Außergewöhnlich aber ein sehr angenehmes Abendambiente erlebten wir im Georg-Baumann-Stadion in Calw.

Die angetretene Nachwuchsathletin der Leichtathletikabteilung konnte den Erwartungen gerecht werden und sie steigerte sich sogar prächtig in einer Disziplin gegenüber Anfang des Jahres.

An verschiedenen Wettkämpfen hatte Samantha in der ersten Saisonhälfte im Sprint über 75 m, bei einem Weit oder Hochsprung ebenso im Wurfbereich ihr Talent bereits unter Beweis gestellt. Dennoch wollte Samantha weitere wichtige Wettkampferfahrungen sammeln. Well done!

Rechtzeitig auf diesen Anlass hin wurden am Donnerstag abends um 18.30 Uhr der Wettkampf der Sprintdisziplinen eröffnet. Samantha konnte über 75 m an ihre bisherige Bestzeit nicht anknüpfen. Sie überquerte den Zielstrich in 11,59 Sekunden praktisch im Alleingang, da die starke Konkurrenz fehlte.

Dagegen die „exzellente“ Biorhythmus Konstellation für den Speerwurf. Einiges lies sich berechnen. Dies stand auf der Rechnung von Trainer „Jack“ Gilgien. Sie kämpfte sehr effizient, enthusiastisch, ohne jedoch verbissen an die Sache heranzugehen.  Und..bitte … nach einer super Wurfserie die alle über ihre Bestleistung zustande kamen, gelang es Samantha im fünften Anlauf die Markenweite von 20,80 m. Sie steigerte sich innerhalb zweieinhalb Monate auf „sagenhaft“ genau vier Meter. Damit klettert sie auf den fünften Rang der Bestenliste Württembergs. Gratulation.

Der abschließende Kugelstoß blieb Nebensache an diesem angenehmen Abend, obwohl Regen drohte. So wird man sich gemeinsam ohne weiteres in Zukunft mit Samantha über Ihre Erfolge freuen.

Fazit: Wir Menschen haben was Voraus.

 

By TVP Webmaster Allgemein Leichtathletik Share: