27.01.2018 Biberach

27. Januar 2018

27.01.2018 Biberach

Ein aufregendes Wochenende nach Trainer Gilgien´s Geschmack!

Eine Phase der Harmonie und des Erfolges zu geniessen

27.01.2018 (HN) Biberach

BiberachMit guten Leistungen bewegt sich Lasse Schulz Richtung Württembergische-Meisterschaften am kommenden Samstag in Ulm, der Traum des kleinen Kämpfers. Wer nur vorwärts geht, sieht seine Spuren nicht.  

Es war das Comeback in der Hallensaison 2018 – und gleich 2 Siege.

Eine recht gute Vorstellung zeigte Lasse am heutigen Tag bei dem 46.Schüler-Hallen-Wettkampf in Biberach (HN).

Erst einmal wollte Lasse seine Teilnahme in Biberach geniessen, was auf seine ganz eigene Art ein weiterer Nachweis war für das reanimierte Selbstvertrauen. Es ist ein gutes Gefühl, dass er seine alte Stärke zurückgewinnt.

Es war ein guter Test. Ungewiss, wie seine Form reagieren würde. Als Konsequenz aus den gezeigten Schwächen in den Kaderlehrgängen hatte Lasse die Technik seiner Stoßablaufbewegung leicht umgestellt. Noch fehlt ihm die Sicherheit mit der 4 kg schweren Kugel. Mit seiner druckvollen Einsatzfreude zwang er die Gegner in den ersten drei Durchgänge in die Knie und siegte mit 9,21 m.

Im Hochsprung konnte Lasse auf den vergangenen Leistungen aufbauen, war etwas risikobereiter, wurde dafür allerdings nicht ganz belohnt. Bei der ersehnten Höhe von 1,50 m fehlten Lasse ein paar beherzte Schritte. Da sah er zu defensiv aus. Laut Trainer Gilgien war er nicht konsequent genug. Nur Mut hätte sein Unternehmen positiv ausklingen lassen dürfen.

Lasse machte nicht viel falsch. Schief läuft nur dann etwas, wenn er übertreibt. Diese Nervosität wollte dann den ganzen Vormittag nicht mehr so richtig weichen. 

Fazit: Für das kommende Jahr 2018 wünsche ich den Athleten viel Glück bei all Ihren Vorhaben.

By TVP Webmaster Allgemein Leichtathletik Share: