17.06.2018 Stuttgart / Kreismeisterschaften

17. Juni 2018

17.06.2018 Stuttgart / Kreismeisterschaften

Wir sind hier, um einen Wimpel zu holen. Die erste Chance ausgenutzt: Samantha glänzt erneut mit PBL und Vereinsrekord. Ebenfalls zwei Vizemeistertitel dazu.

Die Wahl der Wettkämpfe bleibt reizvoll, wie die diesjährigen Kreismeisterschaften in Stuttgart, die auch als LO. Veranstaltung eingebettet auf der Festwiese stattfanden. Das erhöhte auf den ersten Blick das Niveau des Wettkampftages beträchtlich.  Bei diesem Anlass durfte Samantha nach 15 Minuten den Erfolg über die 6 m im Kugelstoß in trockene Tücher sichern.

Sie steuerte gute Ergebnisse zum Titel bei. Mit Kampfwillen und mentaler Stärke reichte es sogar auf den unerwarteten 2. Platz im Hochsprung. Mit einem weiteren zweiten Platz im Schlagball konnte sie redlich ihre Tageserfolge feiern lassen.

Die Altersklassen konnten zeitgleich an unterschiedlichen Disziplinen mit dem Wettkampf beginnen. Jede/r gab sein Bestes um die schnellste Zeit im Sprint zu erlaufen, die größte Weite zu erspringen und die größte Weite im Wurf zu erzielen.

Weiterkommen stand für Samantha im Zentrum des Erfolges.

Körperlich war Samantha Hübner auf große physische Anstrengung gut vorbereitet. Sie hat die letzte Zeit eine verblüffende Wandlung hingelegt. Sie sprüht vor Elan und Tatkraft. Nicht nur das sie eine große Energie und Arbeitskraft besitzt, sie ist geistig-seelisch von Mut, Selbstvertrauen, Entschlossenheit und Stolz geprägt. Sie ist stets lernbegierig, sehr praktisch veranlagt, hat Vertrauen zu den eigenen Fähigkeiten, ist aber bisweilen zu konsequent und noch etwas eigensinnig.

Im Vorlauf lief Samantha von Anfang an ein beherztes Sprint-Rennen über 75 m. Die gelaufenen 13,53 Sek. lagen deutlich unter ihren Erwartungen und dieses Ergebnis reichte nicht, um in das Finale vorzustoßen. Diese Zeit war die Messlatte und hatte eine große Bedeutung für die weiteren Wettbewerbe wie z.B. der Weitsprung und Schlagball.

Beim Kugelstoß war die Welt in Ordnung. Hoch verdient und mit neuem Vereinsrekord wurde Samantha mit 6,21 m bei den W12 Kreismeisterin 2018. Das wertvollste Ergebnis.

Im Hochsprung errang sie mit übergesprungenen 1,20 m den zweiten Platz. Nicht fehlerfrei brauchte sie bei allen Höhen zwei bis drei Versuche um weiter im Kampfgeschehen zu bleiben. Bei 5 cm Steigerung bis 1,25 m hatte Samantha kein goldenes Händchen.           

Als großer Erfolg darf sicher auch der zweite Rang von Samantha im Schlagball aufgeführt werden. Äußerst spannend, bis zum Verzweifeln, der Ablauf dieses Wettbewerb. Die Lage am Anfang war sehr prekär. Danach kämpfte sich Samantha zwar nochmals zurück und leistet heftige Gegenwehr. Aus eigener Kraft konnte sie sich unter den „Besten Acht“ nicht richtig in Szene setzen. Schließlich verpasste Samantha einen mehr oder weniger geplanten Sieg.

Fazit: In der Nachbetrachtung darf man aber mit Sicherheit von einem herrlichen Leichtathletik-Anlass, in einer friedlichen Stimmung und hochstehenden Leistungen sprechen.

By TVP Webmaster Allgemein Leichtathletik Share: