10.05.2018 Ostelsheim

10. Mai 2018

10.05.2018 Ostelsheim

Unangenehme Wetterlage mit starken Schwankungen.

Grundlegend ist jedoch die Erhaltung der persönlichen Fitness.

Regionalmeisterschaften im Mehrkampf U14 W12. Nach den Kreismeisterschaften kam die nächste Herausforderung für Samantha Hübner (W12). Hervorzuheben ist das stetige Interesse am Wettkampf.

In der Klasse U14 wie in Stuttgart, absolvieren in der Regel die Altersklasse W12 und W13 gemeinsam den Wettkampf und das Hauptmerkmal daran ist festzustellen, wie man sich gegenseitig anspornen und bejubeln kann. Und genau diese Tatsache freut uns alle sehr, denn in der Gruppe macht Sport doch am meisten Spaß! Samantha fühlte sich in Ihrem Element und zeigte sich herzlich, authentisch, inspiriert.

Die Kapriolen des Wetters und die kalten Temperaturen machten den Athleten zusätzlich zu schaffen. Unsere beide Nachwuchsathleten hielten noch, so gut wie möglich ihre Konzentration, als es endlich um 10.00 Uhr an den Start ging.

Mit Samantha W 12 und Lasse M14 waren weitere Topmehrkämpfer im Wettkampfgeschehen.

Viele Athleten/innen unter sich wären gern mit Winterhandschuhen angetreten aber niemand hatte mit solchen Wetterschwankungen gerechnet. So lief der Ballwurf bei allen Teilnehmerinnen und Samantha W12 auf niedrigsten Niveau alles einbegriffen. Auch die Jugendlichen nebenan brachten im Kugelstoß keine überzeugende Leistung hervor, obwohl  Lasse M14 die beste Leistung von den M14 erbrachte. So lief das Restprogramm ohne Highlights.

Ab diesem Zeitpunkt durften Samantha und Lasse klar ohne Druck evtl. die Ergebnisse von vergangenen Wochenenden nochmals verbessern was weiterhin kaum vorstellbar war.

Es tat beiden gut, diesen Wettkampf als richtiges Verwöhnprogramm durchlaufen zu lassen und sich damit wieder etwas Gutes zu tun. Dass es mit der Brechstange nicht klappen wird, wissen beide. Sie lernen ständig dazu und genau das ist relevant. Samantha wird uns in nächster Zukunft viel Freude bereiten. Lasse bleibt mit einem dritten Platz, der erfolgreichste Athlet der Leichtathletikabteilung 2018. Samantha landete im Vierkampf auf dem 14. Platz im großen Starterfeld.

Fazit: Ostelsheim war eine echte Prüfung. Bei allem Tatendrang wird die Work-Life-Balance bewahrt.

By TVP Webmaster Allgemein Leichtathletik Share: