11.03.2018 Köngen

11. März 2018

11.03.2018 Köngen

KöngenAm Sonntag ging in der Burgschulturnhalle wieder einmal so richtig die Post ab. Traditionellerweise waren wir mit einer kleinen Delegation mit von der Partie. So schön und so erfolgreich es sein mag, so ein düsteres Bild lässt im Nachhinein die Teilnehmerzahl im Bereich U16 erscheinen.
Dieses Meeting zeigte einmal mehr, dass die Leichtathletik mit stark sinkenden Teilnehmerzahlen zu kämpfen hat. Aber auch das Alter kann ausschlaggebend sein, ob mit der Konkurrenz mitgehalten werden kann oder nicht.

 Newcomer Laurin Müller (M08) hinterließ eine überzeugende Vorstellung über seine leichtathletischen Fähigkeiten. Unbeirrt gewann er den Fünfer Froschsprungwettbewerb sensationell mit 9,80 m. Die 35 m Sprint bewältigte er in 6,9 s.und beendete seinen Wettkampf auf dem fünften Schlussrang. Unsere Nachwuchsathleten haben ihre Saison noch vor sich um ihren Vorbildern nachzueifern. Damit egalisiert Lasse seinen bisher besten Saisonstart aus dem Jahr 2016 und das war eine überzeugende Darbietung. Er zog den Dreikampf wie aus einem Guss fast mühelos durch. Einmal mehr kam er mit dem Kugelstoß über 10 m (10,22 m). Im Fünfer Sprunglauf überzeugte er mit der erreichten Marke von 13,15 m. Mit dem Sprint krönte er seinen 81.Sieg. Der Sport schreibt seine eigenen Geschichten, und jede ist es wert, erzählt zu werden. Beeindruckend, mit wie viel Leidenschaft und Engagement schon in den lokalen und regionalen Vorausscheidungen um Bestleistungen gerungen wird.

Lasse ist keiner, der sich in den Vordergrund drängt – weder auf, noch neben dem Platz.

Fazit: Bescheidenheit ist eine wichtige Tugend.

By TVP Webmaster Allgemein Leichtathletik Share: