08.04.2018 Altshausen

8. April 2018

08.04.2018 Altshausen

Bei den Technikern ist noch etwas Geduld gefragt.

Bei dem Landesoffenen Werfertag in Altshausen, der unter besten Wetterverhältnissen stattgefunden hat, wurde Moral neu getankt und die Norm, das Ziel im Speerwurf für die Württembergische Meisterschaften unter Dach und Fach gebracht. Dank der zahlreichen Kampfrichter und Helfer des TSV Altshausen konnte der Werfertag zügig und plangemäß in der Zeit durchgeführt werden.
Mit neuen Bestleistungen, die auch zur Qualifikationen führten, erfreuten Lasse und sein Trainer. Nach dem Wettkampf vom 02.04. ging es zumindest für unseren Athlet nahtlos weiter. Seit seinem Auftakt in die Hallensaison hatte er sich stetig auf hohem Niveau steigern können.

Erst der Speerwurf als Highlight. Lasse Schaffte mit 33,77 m endgültig die Norm (32,00 m) für die Württembergische – Meisterschaften. Dieser Wettkampf gestaltete sich als Geduldsprobe da er im Laufe aller Wettbewerben schwer in die Gänge kam. Lasse kämpfte aufopferungsvoll und verdiente sich dazu noch den Sieg.
Im Kugelstoß fehlte ihm der „Lucky Punch“. Nicht ganz nach seinen eigenen Vorstellungen verlief dieser Wettbewerb, da der beste Stoß mit einem optimale Abflugwinkel leider außerhalb der Zone landete.

In Altshausen war Lasse Schulz überragender Sieger im Diskuswerfen mit 29,77 m. Er mobilisierte noch einmal alle Kräfte. So schaffte er die neue Marke erst im dritten Durchgang, da er zwei Auftaktbewegungen im Wechsel anwendet. Damit beschenkte sich Lasse zum insgesamt 85. Sieg.
Aber klar, 13 Siege in diesem Jahr sind eine gute Bilanz. Aber Lasse und der Trainer werden sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Alles in Allem zusammengefasst war der Werfertag in Altshausen wieder ein voller Erfolg.
Respekt und herzliche Glückwünsche

Fazit: Es liegt noch viel Arbeit vor uns. Es gilt das Prinzip des langfristigen Leistungs- bzw. Trainingsaufbaus.

By TVP Webmaster Allgemein Leichtathletik Share: