07.10.2017 Königsbach-Stein

7. Oktober 2017

07.10.2017 Königsbach-Stein

Königsbach-SteinUnbeschwertheit und Optimismus

Nicht nur wegen des Wetters ging es am Samstag heiß her. In Königsbach-Stein zeigte sich Lasse Schulz M13 mit tollen Leistungen, aber mit neuen persönlichen Bestleistungen ging er diesmal leer aus.

Dennoch konnte er dabei seine Stärke in seiner liebsten Disziplinen einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis stellen.
Zum Abschluss der Freiluftsaison 2017 galt es für Leichtathlet Lasse Schulz M13 den letzten Wettkampf des Jahres zu bestreiten .

Auf diesem überregionalen Wettkampf zeigten die Sportler allgemein noch klare starke Leistungen in mehreren Disziplinen.

Lasse konnte an seine Leistungen der vergangen Saison mehr oder weniger anknüpfen. Mit seiner ruhigen und besonnenen Art ist er bestens gerüstet, um angespannte Situationen zu entschärfen. Dazu kann der Trainer das Interesse seines Schützlings gut zur Geltung bringen und mit seinen Bedürfnissen in Einklang aufarbeiten.

Beim Kugelstoß hatte Lasse (es ist nun mal so) nicht die Chance zu gewinnen. Aber einen zweiten Platz wollte er sich nicht entgehen lassen. Es wurde einmal mehr spannend den Überblick nicht zu verlieren. Die 10,69 m als Endergebnis gehen in Ordnung und erwähnenswert seine konstanten Leistungen während des ganzen Wettkampfs. Der Auftritt mit dem Diskus lief nicht ohne „Ups and Downs“ ab. Lasse schien übermotiviert, aber er verzettelte sich stark bei den ersten drei Versuchen. Er führte zwar mit einer mageren Weite von etwa über 26 m die überhaupt nicht für einen Sieg ausreichend würden. Vor dem vierten Wurf, ein Kurzschlussreaktion mit den auffallenden Worten:…..Scheiß egal !!!!….und siehe da.…Lasse warf mit einem zweiten verfügbaren Diskus 29,69 m und konnte somit zum 34. Mal den höchsten Podestplatz besteigen. Glückwunsch!!! Immerhin, mit weiteren zwei Dritten Plätzen rundete er den Wettkampftag und das Jahr als M13 erfolgreich ab.

Mit dem Weitsprung 4,35 m, den Ballwurf 46,00 m und Sprint 11,40 Sekunden lies er als Trainingseinheit die Saison ausklingen. Es hat dieses Jahr nicht an Mobilität gefehlt, dank der Einstellung und Unterstützung der Eltern des Athleten und die ununterbrochene Bereitschaft und Leidenschaft, die der Trainer ebenfalls das ganze Jahr für diese schöne Sportart wie der Leichtathletik zeigt.

Bilanz: Aushängeschild Lasse eilte von Erfolg zu Erfolg. Nachdem sich im Vorjahr die ersten überregionalen Erfolge eingestellt hatten, gab es in diesem Jahr gleich mehrfach Grund zum Jubeln. Beeindruckend ist die Zahl seiner Erfolge. Lasse kürte die Saison 2017 mit 73 Podestplätze einbegriffen sind 34 Siege. So macht wohl Sport doch am meisten Spaß! Ebenfalls und sehr interessant ist die regelmäßige aktualisierte Dokumentation der nationalen Bestenliste. Bis heute und ohne Gewähr wird Lasse M13 auf Rang 42. im Speer, 47. im Diskuswurf und 52. im Kugelstoß geführt.

Die Entwicklung während des kommenden Winters wird sich für Lasse fortsetzen, da er eine „Talentsichtungs Einladung“ vom Baden-Württembergischen Verband bekommen hat. Er wird höchst wahrscheinlich in einem Regional Kader aufgenommen bevor er in den F Kader genommen wird. Glückwunsch!!.

Nichtsdestotrotz waren unsere Athleten, sofern sie teilnehmen konnten, erfolgreich.

Die Leichtathletikabteilung wünscht Lasse, Nathanael und Samantha eine erfolgreiche und glückliche Zukunft. Wir hoffen auf eine gutes Wintertraining und eine rege Wettkampfbeteiligung in der nächsten Saison.

Alle Ergebnisse können auf www.ladv.de nachgelesen werden, sowie Kreis-Bestenliste unter : www.leichtathletikstuttgart.de

und auf die Württembergische Ebene unter: www.wlv-sport.de/Bestenliste suchen.

By TVP Webmaster Allgemein Leichtathletik Share: